Neuer Mitarbeiter am IPGV

Veröffentlicht am 24. Januar 2023 allgemeine Meldung
Seit Dezember 2022 verstärkt Benedict von Bremen M. A. als wissenschaftlicher Mitarbeiter das Projektteam zum Thema „Zwangsarbeit in der Pfalz 1939 bis 1945: Internierung – Einsatzorte – Repression“, welches am IPGV und dem Zentralarchiv des Bezirksverbands Pfalz angesiedelt ist.
 
Herr von Bremen hat sein Magisterstudium der Neueren und Neuesten Geschichte sowie der Amerikanistik an der Eberhard Karls Universität Tübingen absolviert und war von 2011 bis 2014 wissenschaftlicher Angestellter in der Abteilung für Amerikanistik der Universität Tübingen. Von 2015 bis 2022 war er als pädagogischer Mitarbeiter der Initiative Hechinger Synagoge e.V. tätig sowie von 2016 bis 2022 als Bildungsreferent des Träger- und Fördervereins Ehemalige Synagoge Rexingen e.V. Als wissenschaftlicher Mitarbeiter der Geschichtswerkstatt Tübingen e.V. zwischen 2019 und 2022 erarbeitete er Publikationen und Vorträge u.a. zu jüdischer Lokal- und Regionalgeschichte (Hechingen, Tübingen, Horb am Neckar), zur Lokalgeschichte des Nationalsozialismus (Tübingen) und zu Kriegsgedenken (Landkreis Bad Dürkheim, Stadt Tübingen). Des Weiteren ist er Gründungsmitglied des „Vereins für ein Lern- und Dokumentationszentrum zum Nationalsozialismus Tübingen e.V.“ und des „Vereins Gegen das Vergessen e.V. - Förderverein zur Erhaltung des kulturellen Erbes der ehemaligen jüdischen Gemeinden in Wachenheim und Bad Dürkheim“.
 
Wir begrüßen Herrn von Bremen in unserem Haus und freuen uns auf die Zusammenarbeit!

Schlagwörter des Beitrags
Personal IPGV

Beiträge nach Schlagwörtern
Vortrag 23 Nationalsozialismus 17 Tagung 15 Migration 10 IPGV 9 Klosterlexikon 8 Zweiter Weltkrieg 7 Kloster 7 Zwangsarbeit 6 Kaiserslautern 5 Paläographie 5 Personal 5 Geschlechtergeschichte 4 Gurs 4 Ausstellung 4 Katastrophe 3 Landau 3 Brand 3 Webinar 3 Exkursion 3 Neuauflage 3 Reformation 2 Industrialisierung 2 Kirchengeschichte 2 Online-Beratung 2 Eröffnung 2 Bergbau 2 Archäologie 2 Nachruf 2 Kaiserslauterer Jahrbuch 2